Gas-IR-Strahler

Kompetenz in Infrarot

GoGaS deckt den gesamten, technisch genutzten infraroten Wellenbereich ab. Als einziger Trocknerbauer weltweit bieten wir diesen kompletten Wellenlängenbereich aus einer Hand. So passt GoGaS den Trocknungsprozess Ihren Kundenbedürfnissen an. Unsere jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Infrarotstrahlung kommt jedem Projekt zugute. Der Energieträger Gas steht zudem für minimale Energiekosten.

kurzwellig - Porenstrahler
gas-ir-strahler
gas-ir-strahler
gas-ir-strahler
gas-ir-strahler
gas-ir-strahler
gas-ir-strahler


Alle Wellenlängen

Langwellige Strahler

Zum Programm der langwelligen Strahler gehören zum einen unsere Dunkelstrahler. Diese arbeiten mit einem Gasbrenner, der eine weiche, langgestreckte Flamme erzeugt, die in spezielle Strahlrohre geleitet wird. Durch Wärmeübertragung von der Flamme und den heißen Verbrennungsgasen auf die Rohroberfläche wird langwellige IR-Strahlung erzeugt. Die Verbrennungsgase können gezielt abgeführt werden, ohne mit dem Produkt oder dem Prozessraum in Berührung zu kommen. Exklusiv bei GoGaS: Zur Nutzung der Restwärme kann der Abgaswärmeübertrager TRIGOMAX® eingesetzt werden. Die warme Luft kann zielgerichtet für weitere Prozesse genutzt werden. Dies bedeutet eine weitere Steigerung der Energieeffizienz.

Zum anderen liefert GoGaS gasbeheizte, katalytische Infrarotstrahler, die eine flammenlose Heiztechnologie darstellen.

Beide Strahler liefern Wärme mit einheitlich niedriger Intensität. Ein großer Bereich von Materialien absorbiert diese langwellige Energie homogen gut. Das Risiko der Überhitzung wird minimiert.

Mittelwellige Strahler

GoGaS hat unterschiedliche gasbetriebene, mittelwellige Infrarot-Hellstrahler im Programm: den Keramikstrahler und den Metallfaserstrahler mit gestrickter oder gesinterter Oberfläche. Diese Hellstrahler wurden speziell für die industrielle Anwendung entwickelt und haben ihre Zuverlässigkeit in Millionen von Betriebsstunden bewiesen. Durch Zusammenfügen solcher Strahler erhält der Kunde ein homogenes Strahlerfeld nahezu beliebiger Länge und Breite, optimal an seine Bedürfnisse angepasst. Innerhalb des jeweiligen Regelbereichs sind die Strahler stufenlos regelbar.

Aufgrund des hohen Strahlungswirkungsgrades und oftmals einer zusätzlichen Nutzung des heißen Luftpolsters zwischen Strahler und Substrat ist eine hohe Energieausnutzung gesichert.

Kurzwellige Strahler

GoGaS hat in Zusammenarbeit mit der Universität Erlangen ein vollkommen neues Konzept für Gas-IR-Strahler entwickelt. Die Verbrennung des Gases erfolgt dabei nicht mehr wie bei bekannten Systemen an der Strahleroberfläche, sondern im Kern der porösen Struktur des Strahlers. Durch den Einsatz des neuen Verbrennungsprinzips ist es gelungen, einen Strahler mit extrem hoher Leistungsdichte zu bauen.

Dieser kurzwellige IR-Strahler, der 2005 bei seiner Markteinführung eine Weltneuheit war, hat seine Praxistauglichkeit im langjährigen, industriellen Einsatz bewiesen.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Michael Angerstein

T: +49 231 46505-87
michael.angerstein@gogas.com


Dipl.-Ing. Andreas Dregger

T: +49 231 46505-86
andreas.dregger@gogas.com